Supervision: Strukturen erkennen

Supervision ist der klärende Blick von oben, der hilft, Strukturen zu erkennen. Dazu gehört die kritische Sicht von außen, die die eigene Wahrnehmungsfähigkeit fördert und die berufliche Handlungskompetenz erweitert.

Dabei begleitet Supervision Einzelne, Teams, Gruppen und Organisationen bei der Reflexion und Verbesserung ihres professionellen Handelns.

Mit Hilfe von Supervision kommen Dinge wieder in Bewegung, werden alte Regeln aufgebrochen damit Neues, manchmal Unerwartetes, entstehen kann.

Als Supervisorin unterstützt Heike Schneidereit-Mauth Profit- und Non-Profit-Organisationen dabei, veränderte Sichtweisen auf die eigene Arbeit zu gewinnen, so dass neue Handlungsspielräume entstehen.